T     +49 (0)7531 917 1208

E     info@oceanventures.eu

Segeltörn Kroatien Flottille, Montenegro Segeln, Segelflottille, oceanventures, Ankern im Päckchen, Starkwind Segeln, Oceanis 51.1, Bavaria 51, Segelurlaub Mittelmeer
  • Schwarz Instagram Icon
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

Copyrights 2019 oceanventures.eu | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | kitesailors.com | handgegenkoje.de

    28.9. - 5.10.2019          HERBST  FLOTTILLE  

Routenvorschlag, mögliche Etappenziele & Landausflüge

Tag 01 // Check-In, Bunkern & Kojen beziehen

Tag 02 // 22 nm nach Lipari

Tag 03 // 12 nm nach Santa Maria Salina

Tag 04 // 15 nm nach Vulcano

Tag 05 // 20 nm nach Milazzo

Tag 06 // 19 nm nach Capo Calavà

Tag 07 // 10 nm nach Capo d'Orlando

Tag 08 // Check-Out

Dies ist als Routenvorschlag zu verstehen. Abhängig vom Wetter und der Laune der Crews kann hiervon abgewichen werden. Lediglich der in der Mitseglervereinbarung festgelegte Start- und Zielhafen ist fix.

Welcher Flughafen liegt der Marina am nächsten?

Wie komme ich vom Flughafen zur Marina?

Wo genau ist der Treffpunkt vor Ort?

Welche Yachten stehen zur Verfügung und was kosten diese?

Wie bin ich während dieses Törns versichert?

Wie funktioniert das mit der Kaution?

Wie sieht die geplante Route aus?

Wie ist das Wetter zu dieser Jahreszeit?

Welche Landausflüge kann ich unternehmen?

Wie viel kostet der Anteil an der Bordkasse und was wird daraus bezahlt?

Auf welchen Termin sollte ich meinen Rückflug buchen?

 

Welcher Flughafen liegt der Marina am nächsten?

 

Der nächste Flughafen ist Catania (CTA), ca. 125 km S der Marina. Es fahren Busse und Taxis, auf Wunsch können auch private Transfers organisiert werden. Außer Catania gibt es noch den Flughafen von Palermo (PMO), ca. 170 km W der Marina. Die Bus- und Zugverbindungen von Palermo nach Capo d'Orlando sind noch etwas besser ausgebaut als von Catania. 

Wie komme ich vom Flughafen zur Marina?

 

Per Taxi, privatem Transfer, Mietwagen (ca. 2 h), Zug oder Bus (ca. 3,5 h).

Wo genau ist der Treffpunkt vor Ort?

 

Wir treffen uns am Samstag, den 28. September zwischen 13 und 15 Uhr in der Bar A Pulera in der Marina Capo d'Orlando. Wer später anreist, trifft seine Crew direkt auf dem Schiff.

Welche Yachten stehen zur Verfügung

und was kosten diese?

 

Zur Verfügung stehen verschiedene Einrumpfyachten mit jeweils 4 oder 5 Doppelkabinen (z.B. Oceanis 48, Bavaria 51 Cruiser, Sun Odyssey 519). Alle Schiffe sind maximal 5 Jahre alt. Je nach Schiff und Belegung liegt der Anteil zwischen 400 und 470 EUR je Koje. Neben den vorgenannten Schiffen stehen weitere zur Verfügung, diese und die genannten verstehen sich vorbehaltlich zwischenzeitlicher Vercharterung.

Wie funktioniert das mit der Kaution?

 

Jede Crew muss für ihr Schiff beim Vercharterer eine Kaution hinterlegen. Die Höhe der Kaution richtet sich nach der Höhe der Selbstbeteiligung im Schadenfall und liegt in der Regel bei 2.500 bis 4.500 Euro. Die Kaution wird per Kreditkarte hinterlegt. Es ist möglich, dass der Kautionsbetrag auf mehrere Karten aufgesplittet wird. Für jede Crew ist eine Kautionsversicherung abgeschlossen, s.u. .

Wie bin ich während dieses Törns versichert?

 

  • Kautionsversicherung

  • Unfallversicherung

  • Kasko- und Haftpflichtversicherung für das Schiff

  • Folgecharterausfallversicherung

 

Im Schadenfall beträgt die Selbstbeteiligung 100 EUR je Crew und Schadenfall.

Wie sieht die geplante Route aus?

 

Welche Route wir segeln, besprechen wir gemeinsam vor Ort. Wie diese im Detail aussehen wird, hängt in erster Linie vom Wetter ab. Grundsätzlich segeln wir in Tagesetappen von 10 bis 25 Seemeilen zu verschiedenen Häfen und Ankerbuchten entlang der Nordküste Siziliens sowie zu den Liparischen Inseln. Wir versuchen, einen ausgewogenen Mix zwischen Übernachten in Marinas und Ankern in Buchten zu realisieren. Auch das hängt natürlich maßgeblich vom Wetter ab. Einen Routenvorschlag mit Möglichkeiten für Landausflüge findet Ihr oben. Dieser hält ein Programm für alle Interessen parat (Strand, Landausflug, Kultur, Städte Sightseeing, Nationalpark, Party).

Wie ist das Wetter zu dieser Jahreszeit?

 

Wie das Wetter und vor allem der Wind wird, kann für wenige Tage im Voraus vorhergesagt werden. Das südliche Tyrrhenische Meer liegt im Einfluss des Scirocco, ein starker Südwind, der vor allem Saharastaub und warme Luft mitbringt. Entlang der Küste treten thermische Winde auf. Ende September, Anfang Oktober bewegen sich die Temperaturen am Tage erfahrungsgemäß um die 25° bis 29° C, nachts kühlt es teilweise auf unter 20° C ab. Niederschläge sind eher selten, vorherrschend sind tagsüber zwischen 11 und 16 Uhr thermische Winde mit 10 - 15 Knoten. Das Wasser hat zu dieser Zeit durchschnittlich etwa 25° C. Durch den Wind empfindet man die Temperatur an Bord eher etwas kühler; nehmt für abends, nachts und für windreiche Tage Windjacke und warmen Pulli mit.

Welche Landausflüge kann ich unternehmen?

 

Aktivitäten an Land gibt es zahlreich, siehe oben. Kiten, Schnorcheln und SUP sind an der Küste und auf den vorgelagerten Inseln fast überall möglich. Eine Wanderung auf einen der Vulkane solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen. 

Wie viel kostet der Anteil an der Bordkasse und was wird daraus bezahlt?

 

Für die Bordkasse fallen pro Woche und Person ca. 150 bis 200 EUR an, je nach dem, was eingekauft und wie häufig im Restaurant gegessen wird. Aus der Bordkasse werden u.a. folgende Posten bezahlt:

 

  • Verpflegung an Bord

  • Liegegebühren

  • Diesel

  • i.d.R. Restaurantbesuche mit der Crew

 

Traditionell werden die Skipper von der Bordkasse frei gehalten. 

 

Auf welchen Termin sollte ich meinen Rückflug buchen?

 

Wir kehren am Freitag Abend (4.10.) in die Charterbasis in Capo d'Orlando zurück. Dort findet sodann der Check-Out der Schiffe statt, wir übernachten bis Samstag auf den Schiffen. Ein Rückflug am späten Freitagabend oder Samstag Früh ist also grundsätzlich möglich, wobei eine gewisse Reserve zu empfehlen ist. Durch unvorhergesehene Ereignisse wie Defekte am Schiff, Schlechtwetter, medizinische Notfälle etc., kann in Ausnahmefällen die Rückkunft in der Charterbasis verzögert stattfinden. Es ist sicherlich stressfreier, erst am Samstag Nachmittag oder am Sonntag zu fliegen.

 

 

Sollten Fragen hier und in den FAQs unbeantwortet geblieben sein oder interessiert Ihr Euch, mitzusegeln, schreibt eine email an info@oceanventures.eu . Alternativ könnt Ihr eine unverbindliche Anfrage zum Mitsegeln senden.            

 

 

 

oceanventures Flottille